Geschichte

Geschichtliches aus Heretsried und Lauterbrunn

Die Orte Heretsried und Lauterbrunn wurden erstmals im 13 Jahrhundert schriftlich erwähnt. Über beide Dörfer ist im Anschluss eine kleine stichpunktartige Wanderung durch die Jahrhunderte bis zum heutigen Tage aufgelistet.

So konnten beide Orte im vergangenen Jahrhundert einen runden Geburtstag feiern.

Das 700jährige Bestehen wurde 1985 in Lauterbrunn begangen.
Die Lauterbrunner luden an einem Festwochenende ein um mit einem schönen historischen Umzug gebührend zu feiern.

Heretsried blickte im Jahr 1992 auf 750 Jahre zurück.
Die ganze Gemeinde wurde für ein Wochenende zu einem historischen Dorf.
Tausende von Besucher wollten die Idylle und Gemütlichkeit des Mittelalters miterleben und mit Heretsried feiern.

Vom kleinen Weiler Monburg ist nicht viel bekannt. Jedoch gab es im 15 Jahrhundert eine nahe bei Heretsried gelegene Burg der Mawo (Monburg) die den Donnersbergern gehörte und aus der wahrscheinlich der Weiler entstanden ist.

Seit 01.05.1978 bilden die Dörfer Heretsried und Lauterbrunn sowie dem Weiler Monburg die politische Gemeinde Heretsried.

Schenkungsurkunde

Schenkungsurkunde von Heretsried
an das Kloster Holzen

 

750 Jahr Feier Heretsried

750 Jahrfeier Heretsried